Kappenwindmühle aus Cantrup - LVR-Freilichtmuseum Kommern - Mechernich-Kommern, Germany
Posted by: Groundspeak Premium Member Narayan,
N 50° 36.413 E 006° 37.481
32U E 331929 N 5608803
Quick Description: DE: Kappenwindmühle im Freilichtmuseum Kommern. EN: Smock windmill in the Kommern open-air museum.
Location: Nordrhein-Westfalen, Germany
Date Posted: 5/19/2022 7:52:30 AM
Waymark Code: WM166GM
Published By: Groundspeak Premium Member pmaupin
Views: 0

Long Description:
Das LVR-Freilichtmuseum Kommern ist eines der größten Freilichtmuseen Europas und zeigt auf etwa 100 Hektar die Geschichte des Rheinlands. Dazu wurden rund 78 historische Häuser und Gebäude aus verschiedenen Regionen des Rheinlands abgetragen. Anschließend wurden sie anhand ihrer geographischen Herkunft zu Baugruppen zusammengestellt und hier wiederaufgebaut. Die ältesten Häuser stammen aus dem 15. Jahrhundert, die meisten sind aber aus der Preußenzeit (18. bis 19. Jahrhundert). Die meisten Gebäude sind begehbar, im Innern wird das alltägliche Leben aus der damaligen Zeit gezeigt.

Unter diesen Gebäuden sind auch zwei Windmühlen. Dies ist eine Kappenwindmühle aus Cantrup in Niedersachsen. Kappenwindmühlen - auch Holländerwindmühlen genannt - sind nach ihrer auffälligen, drehbaren Kappe benannt, an der die Flügel befestigt sind. Das restliche Windmühlengebäude ist statisch. Im 16. Jahrhundert verdrängten die Kappenwindmühlen vor allem in den Niederlanden und Norddeutschland die zuvor gebauten Bockwindmühlen.

Diese Windmühle wurde 1780 in Cantrup errichtet, später in Einzelteilen nach Kommern transportiert und hier im Freilichtmuseum wiederaufgebaut. Die Mühle steht wie damals in Cantrup auf einem kleinen Hügel mit einem Durchlass, der es Fuhrwerken erlaubt, unter der Mühle hindurchzufahren und so das Verladen der Mehlsäcke vereinfacht. Beide Etagen der Mühle sind begehbar, im Innern sieht man die gesamte Technik zur Verarbeitung des Getreides und zum Betrieb der Mühle. Die Mühle ist das einzige Bauwerk im Freilichtmuseum, das nicht aus dem Rheinland stammt.

Bitte beachtet, dass ein Besuch der Windmühle nur mit einem kostenpflichtigen Eintritt im Museum zu den Öffnungszeiten möglich ist. Aktuell (2022) beträgt der Eintritt für Erwachsene 9,50 Euro.
The LVR-Freilichtmuseum Kommern is one of the largest open-air museums in Europe and shows the history of the Rhineland on around 100 hectares. To do this, around 78 historic houses and buildings from various regions of the Rhineland were disassembled. They were then put together into small villages based on their geographic origin and rebuilt here. The oldest houses date from the 15th century, but most are from the Prussian period (18th to 19th centuries). Most of the buildings can be walked in, and everyday life from that time is shown inside.

Among these buildings are also two windmills. This is a smock windmill from Cantrup in Lower Saxony. Smock windmills - also known as Dutch windmills - are named for their distinctive, rotating cap to which the blades are attached. The rest of the windmill building is static. In the 16th century, smock mills replaced the previously built post mills, especially in the Netherlands and northern Germany.

This windmill was built in Cantrup in 1780, later transported to Kommern in individual parts and rebuilt here in the open-air museum. As in Cantrup, the mill stands on a small hill with a passage that allows carts to drive under the mill, making it easier to load the flour sacks. Both floors of the mill can be walked on, inside you can see all the technology for processing the grain and operating the mill. The mill is the only building in the open-air museum that does not come from the Rhineland.

Please note that a visit to the windmill is only possible with a paid entry to the museum during opening hours. Currently (2022) the entrance fee for adults is 9.50 euros.
More Information / Weblinks Offizielle Webseite des Freilichtmuseums
Wikipedia: LVR-Freilichtmuseum Kommern
YouTube-Video zur Windmühle
Wikipedia: Kappenwindmühle (deutsch / english)
Crosslinks This waymark is also listed as:
WM166GG | Windmills
Original Location: N 52° 45.900 E 008° 44.082

How it was moved: Disassembled

Type of move: Region to Region

Building Status: Museum

Related Website: [Web Link]

Visit Instructions:
Tell of your visit. Post an original photograph if possible.
Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Nearest Waymarks
Nearest Relocated Structures
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
There are no logs for this waymark yet.