Kleiner Märkgräflerhof - Basel, Switzerland
Posted by: Groundspeak Premium Member fi67
N 47° 33.447 E 007° 35.453
32T E 393991 N 5268076
Quick Description: This property has been inhabited for 2400 years without major interruptions.
Location: Basel Stadt, Switzerland
Date Posted: 7/23/2014 3:54:41 AM
Waymark Code: WMM546
Published By: Groundspeak Premium Member lumbricus
Views: 8

Long Description:
EN: Kleiner Markgräflerhof is a building at Augustinergasse near the cathedral square. The property is verifiably inhabited continuously since 2400.

The oldest traces of settlement date back to the Celtic La Tene culture, from the late Celtic era over the Roman period to the Middle Ages here were two houses with a road in between, in the late Middle Ages the two buildings were connected by a shared staircase. The house was mentioned in a document for the first time in 1201. During the earthquake of 1356 it was damaged, but not completely destroyed. In 1376 Rudolf III. of Hachberg-Sausenberg bought the estate; then the building got its current name. It remained in possession of the Margraves until 1520.

Between 1998 and 2001, Kleiner Markgräflerhof was archaeologically investigated and faithfully restored to its original state. In 2004, the house went into a private cultural foundation for the promotion of contemporary art. The four apartments inside have since been provided to selected artists of all disciplines for free.

DE: Der kleine Markgräflerhof ist ein Gebäude an der Augustinergasse in der Nähe des Münsterplatzes. Die Liegenschaft ist nachweislich seit 2400 durchgehend bewohnt.

Die ältesten Besiedlungsspuren gehen auf die keltische La-Têne-Kultur zurück, von der Spätkeltischen Ära um die Zeitenwende über die römische Zeit bis ins Hochmittelalter standen hier jeweils zwei Häuser mit einer Strasse dazwischen, im Spätmittelalter wurden die beiden Gebäude über ein gemeinsames Treppenhaus verbunden. Urkundlich erwähnt wird das Haus erstmals 1201. Beim Erdbeben von 1356 wurde das Haus beschädigt, aber nicht vollkommen zerstört. 1376 kaufte Markgraf Rudolf III. von Hachberg-Sausenberg das Anwesen; damals bekam das Gebäude seinen Namen. Es blieb bis 1520 im Besitz der Markgrafen.

Zwischen 1998 und 2001 wurde der Kleine Markgräflerhof archäologisch untersucht und möglichst originalgetreu restauriert. 2004 ging das Haus in eine private Kulturstiftung zur Förderung zeitgenössischer Kunst über. Die vier Wohnungen werden seither kostenlos ausgewählten Künstlern aller Sparten zur Verfügung gestellt.
Country/Land: Switzerland / Schweiz

Original Reference: Basel-Stadt B-Objekte, Seite 4

Address:
Augustinergasse 17 4051 Basel


Year built: many different periods, back to 400 BC

URL reference: [Web Link]

Additional URL: Not listed

Visit Instructions:
[English] To log a visit, please post a photo of the location you took yourself. You do not have to be in the picture. Please do NOT post pictures of your GPSr! Tell us about your visit. If you cannot provide a photo your visit will still be welcome, but then tell us a bit more, please.

[Deutsch] Bitte postet ein Foto, das ihr selbst gemacht habt. Bilder von Euch selbst sind nicht erforderlich, Bilder von Eurem GPS-Gerät möchten wir gar nicht sehen. Erzählt uns etwas von eurem Besuch. Falls Ihr kein Foto habt, könnt ich trotzdem einen Besuch loggen, aber dann möchten wir bitte ein bisschen mehr Text sehen.
Search for...
Geocaching.com Google Map
Google Maps
MapQuest
Bing Maps
Nearest Waymarks
Nearest Austrian and Swiss National Heritage Sites
Nearest Geocaches
Nearest Benchmarks
Create a scavenger hunt using this waymark as the center point
Recent Visits/Logs:
There are no logs for this waymark yet.